NEWS

___________

Herzlichen Glückwunsch!!! Alle Karateka´s vom Karate Team Feldstetten gratulieren unseren Prüflingen zur bestandenen Gürtelprüfung und bedanken sich beim Trainer- und Prüferteam. Macht weiter so!!!!

Die erfolgreichen Prüflinge: vorn v.l. Erik, Nina, Mats, Gwen, Julie und Lena eingerahmt vom Trainerteam Kim und Ellen. Nicht im Bild: Nicole.

___________

Kein Weihnachtsbonus für unsere Dan-Prüflinge

Unter den strengen Augen der Prüfer Rainer Mittenzwey (6. Dan) und Werner Beck (5. Dan) erkämpften sich unsere Karatekas am vergangenen Samstag im bayrischen Neureichenau ihren 1. Dan.

"Eine außergewöhnliche Prüfung, lag doch die Altersspanne der Teilnehmer zwischen 17 und 77(!) Jahren. Diese zeigten insgesamt sehr gute Leistungen!", so die Prüfer.

Schweißgebadet und froh waren alle fünf, als ihnen, nach einem Jahr intensiver Vorbereitung, ihr erster schwarzer Gürtel verliehen und auch gleich umgelegt wurde.


Glückwunsch zur bestandenen Prüfung!

___________

  • Herzlichen Glückwunsch!!! Alle Karateka´s vom Karate Team Feldstetten gratulieren unseren Prüflingen zur bestandenen Gürtelprüfung und bedanken sich beim Trainer- und Prüferteam. Macht weiter so!!!!

Die erfolgreichen Prüflinge: vorn v.l. Emily, Annalena, Lena und Sören eingerahmt vom Trainer- und Prüferteam Ellen und Norman. Nicht im Bild: Pia-Maria, Nicole und Thomas.

___________

Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Gürtelprüfung

Kinder v.l.: Kim (3. Kyu), Nina (5. Kyu), Gwen (6. Kyu), Joel (7. Kyu) Emanuel (6. Kyu) und Noah (7. Kyu)

___________

  • Herzlichen Glückwunsch!!!! Alle Karateka´s vom Karate Team Feldstetten gratulieren unseren Prüflingen zur bestandenen Güttelprüfung und bedanken sich beim Trainer- und Prüferteam. Macht weiter so!!!!

Die erfolgreichen Prüflinge: vorn v.l. Till, Julian, Kim und Emily / hinten v. l Thomas, Simon und Rainer eingerahmt vom Trainer- und Prüferteam Ellen und Norman

___________

Mitgliedsbeitrag 2014 für den Deutschen Karateverband e. V. (DKV)

Liebe Karatekas,
liebe Eltern,

die Jahressichtmarken für das Jahr 2014 müssen wieder bestellt werden.

Damit der Verbandsbeitrag des DKV nicht Anfang Januar - wo viele andere Abbuchungen laufen - fällig wird, bitte ich Euch/Sie mir bis spätestens 19.12.2013 den Betrag in Höhe von:

Erwachsene ab 14 Jahren: 20,00 Euro
Jugendliche bis 14 Jahre: 15,00 Euro
Mitglieds-Ausweis: 5,00 Euro (einmalig für Nichtmitglieder)

für das Jahr 2014 in bar mitzubringen. Die Meldung zum DKV erfolgt und ist unabhängig vom SV Feldstetten e. V.

Weitere Informationen zum DKV und zum KVBW (Karateverband Baden-Württemberg e.V.) erhalten Sie unter: www.karate.de und www.karate-kvbw.de.

___________

  • 6. Regiolehrgang - erfolgreich und spannend

Am 23.11.2013 nahmen sechs Feldstetter Karatekas am 6. Regiolehrgang der Dojogemeinschaft Stuttgart teil. Der Lehrgang war für Alle eine spannende und erfolgreiche Erfahrung.

Unsere Kid´s konnten sich in zwei speziellen Kindertrainingseinheiten so richtig auspowern. Bei einer Einheit spezieller Danvorbereitung hatten Ellen und Leandro die Moglichkeit, ihr Prüfungsprogramm für die Schwarzgurtprüfung im nächsten Jahr mit ihrem Prüfer zu besprechen und zu optimieren. Nach einer Stunde intensiven Trainings stand die Erschöpfung in ihren Gesichtern geschrieben.

Besonders hervorzuheben ist die ausgezeichnete Prüfungsleistung von Rainer, der in einer insgesamt zweistündigen Prüfung, den 3. Kyugrad erlangte (siehe Bild).

Unsere Kid´s beim Training!!!

___________

  • !!! Achtung - Änderung der Trainingszeit !!!

Montag (neu):

17:30 - 18:30 Uhr

Kinder bis 10 Jahre

18:30 - 19:45 Uhr

Schüler ab 11 Jahre / Jugend / Junioren / Senioren oder ab 6. Kyu

___________

  • Herzlichen Glückwunsch!!!! Alle Karateka´s vom Karate Team Feldstetten gratulieren unseren Prüflingen zur bestandenen Güttelprüfung und bedanken sich beim Trainer- und Prüferteam. Macht weiter so!!!!

  • Die erfolgreichen Prüflinge: vorn v.l. Marwin und Mateo / mitte v.l. Till, Kim, Julian und Emanuel / hinten v. l Sabrina, Leandro und Melissa eingerahmt vom Trainer- und Prüferteam Ellen und Norman

___________

Erster Schnupperlehrgang beim Karate Team Feldstetten - Ein voller Erfolg!

Für unser Dojo war der Lehrgang eine Premiere und den Organisatoren schlotterten am frühen Morgen des 8. Juni die Knie. Aber ohne Grund. Fast 70 begeisterte Teilnehmerinnen und Teilnehmer nahmen die Gelegenheit war, das volle Spektrum der Angebote der Abteilung Karate und Gesundheitssport auszuprobieren.

Für den Tag standen vier verschiedene Trainingseinheiten auf dem Fahrplan. Beim Schnuppertraining für Kinder trauten die Zuschauern ihren Ohren nicht, als Ellen Schneider den teilnehmenden Kids ihre Kiai´s entlockte. Aber auch Kondition und Koordination kamen nicht zu kurz. Einige Kids konnten gar nicht genug bekommen, so dass sie unbedingt noch eine Trainingseinheit machen wollten, was Dojoleiter Norman Wiegand auch ermöglichte.

Constanze Geißler (Tai-Chi-Lehrerein beim Karate Team Feldstetten) zeigte den Sportlern verschiedene Basisübungen wie Einzelbewegungen, Stand- und Atemübungen, die dazu dienen, den ganzen Körper zu entspannen und die Körperhaltung nach und nach so zu verändern, so dass ungünstige Gelenkbelastungen vermieden werden. Dabei wurde vielen Teilnehmern bewusst, dass Tai-Chi durchaus anstrengend ist.

Aber auch für die alten Hasen war etwas dabei. Was Gasttrainer Ralf Meier (3. Dan Karate) von der Dojogemeinschaft Stuttgart mit seinen traditionellen Übungen zeigte, beeindruckte auch die gestandenen Karatekas und verursachte einige Schweißperlen auf der Stirn.

Zum Abschluss stellten sich vier Feldstetter Karatekas ihrer Gürtelprüfung. Unter den strengen aber fairen Augen der Prüfungskommission zeigten Simon Fischer, Olaf Schanz und Rainer Baumgärtner mit Erfolg, was sie in den letzten Monaten gelernt haben. Besonders hervorzuheben sind die Leistungen von Ellen Schneider, die mit dem 1. Kyu die letzte Stufe vor dem Meistergrad erreichte. Ralf Meier zeigte sich begeistert und bot Ihr seine Hilfe und Unterstützung in der nun folgenden einjährigen Vorbereitungszeit, die Voraussetzung für die Teilnahme an der Prüfung zu Schwarzen Gürtel ist, an.

Alle Lehrgangsteilnehmer verließen die Delauhalle zwar geschafft, aber auf alle Fälle mit einem zufriedenen Lächeln im Gesicht. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg, weshalb sie - auch auf den Wunsch vieler Teilnehmer - im nächsten Jahr unbedingt wiederholt werden soll.

Die erfolgreichen Prüflinge mit der Prüfungskommission v. l. Norman Wiegand (Prüfer), Rainer Baumgärtner und Olaf Schanz (beide 4. Kyu), Ellen Schneider (1. Kyu), Simon Fischer (5. Kyu) sowie Ralf Meier (Prüfer).

______________

Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Gürtelprüfung

Pünktlich zum Frühlingsbeginn strecken nicht nur die Blumen ihre Köpfe in den Himmel. Auch beim Karate Team Feldstetten wird es bunter. Vier Feldstetter Nachwuchskaratekid´s absolvierten am 18. April ihre Gürtelprüfungen.

Die von den Prüflingen gezeigten Leistungen erfüllten nicht nur die Trainerin, Ellen Schneider, und die Eltern sondern auch den ganzen Verein mit Stolz. Bei allen Kid´s war die Aufregung vor der Prüfung sehr groß, aber die Erleichterung danach umso größer.

Wir gratulieren allen Prüflingen ganz herzlich zu den bestanden Prüfungen und wünschen ihnen auf ihrem weiteren Weg alles Gute, viel Geduld und Erfolg.

Die erfolgreichen Prüflinge mit ihrer Trainerin Ellen und ihrem Prüfer Norman v. l. vorn Nina Wiegand (6. Kyu - grün), Annalena Lepadusch (8. Kyu - gelb), Emanuel Baumann (9. Kyu - weißgelb), Kim Hofmaier (Prüfungsassistentin) und Gwen Hofmaier (8. Kyu - gelb).

______________

Herzlichen Glückwunsch!!!! Alle Karateka´s vom Karate Team Feldstetten gratulieren unserer Isabelle zum bestandenen 7. Kyu. Mach weiter so!!!!

______________

Einblicke in das Tai Chi - Lehrgangsbesuch von Constanze und Norman

Mehrere Mio. Menschen auf der ganzen Welt praktizieren heute Tai Chi. Dabei legt jeder von ihnen unterschiedliches Gewicht auf die verschiedenen Aspekte dieser traditionellen chinesischen Kampfkunst. Die meisten Menschen üben es überwiegend aus gesundheitlichen Gründen, zur Entspannung oder zur Meditation.

Auch Constanze und Norman konnten am vergangenen Wochenende in diese Weit eintauchen.

Impressionen vom Lehrgang:

Mehr über Tai Chi erfahren? - klick hier!!!

______________

Herzlichen Glückwunsch den Prüflingen der Dojogemeinschaft Region Stuttgart e. V. und unseres Dojo´s zur bestandenen Prüfung

Pfingstprüfung beim Karate Team Feldstetten

von rechts:

Simon Fischer (6. Kyu)

Julian Mack (5. Kyu)

Jan und Philipp Richter (5. Kyu)

nicht im Bild:

Nikolaj Dojcinovic (8. Kyu)

Dan-Prüfung im Rahmen des Jubiläumslehrgangs von Werner Beck (4. Dan) in Neureichenau

Unter den geschulten Blicken der Prüfer Werner Beck (4. Dan) und Rainer Mittenzwey (5. Dan) absolvierten sechs Prüflinge der Dojogemeinschaft Stuttgart erfolgreich ihre Dan-Prüfung.

vorn: Claire-Marie und Judith Klarzyk (zum 1. Dan)

hinten v. l.: Andreas Vanselow, Norman Wiegand, Ralf Meier (zum 3. Dan) und Andy Fields (zum 2. Dan)

______________

Karate Team Feldstetten - Teil der Abteilung "Gesundheitssport und Karate" beim SV Feldstetten e.V.

Zur diesjährigen Hauptversammlung des SV Feldstetten e.V. am 3. März 2012 haben wir erfolgreich die Gründung der Abteilung "Gesundheitssport und Karate" vollzogen.

Bei einer Enthaltung sprachen sich die Teilnehmer der Hauptversammlung für die Errichtung unserer Abteilung, deren Führung sich nun auch im Ausschuss des SV ganz für die Interessen der Feldstetter Karatekas einsetzen kann.

Einstimmig zum Abteilungsleiter gewählt: Olaf Schanz

Kontakt: olaf.schanz@karate-feldstetten.de

Ihm zur Seite stehen:

Constanze Geißler (Vertreterin des Abteilungsleiters)

Kontakt: constanze.geissler@karate-feldstetten.de

Norman Wiegand (Sportwart und Vertreter des Abteilungsleiters)

Kontakt: norman.wiegand@karate-feldstetten.de

______________

Nachwuchs gesucht! - Karate-Schnupperkurs für Kid´s ab 16. April 2012

Am Montag, 16.04.2012 startet ein Schnupperkurs für Kid´s von 5 - 10 Jahren. Er umfasst 5 Trainingseinheiten jeweils montags 17:30 Uhr - 18:30 Uhr. Der Schwerpunkt des Kurses liegt in der Stärkung des Selbstvertrauens, der Steigerung der Konzentrationsfähigkeit, Fitness und Gesundheit sowie dem Erlernen von Selbstbehauptungstechniken durch Respekt, Fairness und Höflichkeit. Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Kinder begrenzt, um auch eine individuelle Förderung sicherzustellen.

Trainiert wird mit leichter Sportkleidung in der Delauhalle Feldstetten.

Die Kosten des Kurses belaufen sich auf 10 Euro, die bei späterer Mitgliedschaft auf den Verbandsbeitrag angerechnet werden.

Anmeldung? - Klick hier!!!

_______________

Fachforum: "SPORT PRO GESUNDHEIT - BUDOMOTION" in Laupheim

Mehrere Übungsleiterinnen und Übungsleiter, deren Angebote mit dem Qualitätssiegel SPORT PRO Gesundheit - Budomotion ausgezeichnet sind, nutzten Mitte Februar die Gelegenheit, beim zentralen Fachforum des DKV in Laupheim, die notwendigen Voraussetzungen für die Verlängerung des Siegels und ihrer Trainerlizenzen zu erwerben.

Vico Köhler, Referent für Sport und Gesundheit im DKV, informierte zu Beginn über aktuelle Entwicklungen im Themenbereich "Gesundheitssport". Darüber hinaus hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Gelegenheit, ihr Wissen in Trainingsmethodik, Gesundheitsförderung und Gesundheitsprävention zu erweitern.

Verschärfung der Qualitätskriterien geplant
In der Vergangenheit kam es immer wieder vor, dass andere, mit dem Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT ausgezeichnete Programme, zwar per se präventionstaugliche Sportangebote darstellten, aber nicht den Kriterien des Handlungsleitfadens der Krankenversicherer entsprachen. Die Kernziele von Gesundheitssport, u. a. der Schutz vor Krankheiten und die nachhaltige Förderung der Gesundheit, wurden mit diesen Angeboten tendenziell nicht erreicht. Daher werden seitens des Deutschen Olympischen Sportbundes derzeit Überlegungen angestellt, bundesweit alle Angebote zu überprüfen. Die gute Nachricht hierbei ist, dass das DKV-Programm "Wirbelsäulengymnastik Budomotion - für ein gesundes Haltungs- und Bewegungssystem" bereits seit seiner Einführung diesen Qualitätskriterien entspricht und somit alle Vereine des DKV mit diesem Angebot, einen wesentlichen Vorteil im Wettbewerb mit anderen Vereinen und Angeboten haben.

Budomotion - ärztlich empfohlen
Mit dem "Rezept für Bewegung", dass in mehreren Bundesländern bereits eingeführt wurde oder gerade eingeführt wird, können Ärzte ihren Patienten gezielt Präventionsangebote empfehlen. Diese Praxis erleichtert die Arbeit der Trainerinnen und Trainer in den Vereinen ungemein, da ihnen die Entscheidung über die Befähigung der Teilnehmer und damit auch die Haftungsfrage bei Gesundheitsrisiken ein Stück abgenommen wird.

Der Tenor im Fachforum zum "Rezept für Bewegung" war durchaus positiv, mit dem Wunsch einer Einführung, auch in Baden-Württemberg. Dies gilt insbesondere auch im Hinblick auf die Erleichterung von Marketingmaßnahmen.

Die AG Controlling nimmt ihre Arbeit auf
Viele Krankenkassen haben das Qualitätssiegel "SPORT PRO GESUNDHEIT" mit seinem Angebot "Budomotion" als qualitativ hochwertige Maßnahme zur Primärprävention anerkannt. Die Krankenkassenmitglieder haben so die Möglichkeit, sich die gesamten oder einen Teil der Kurskosten zurückerstatten zu lassen. Des Weiteren ist "Budomotion" von einigen Kassen in deren Bonusprogramme aufgenommen worden.

Bisherige praktische Erfahrungen zeigten, dass Angebote seitens der Krankenkassen häufig hinterfragt und im Zweifel auch vor Ort mit Blick auf die Einhaltung der Inhalte und der Qualität geprüft werden. Um Kritikpunkte zu vermeiden, welche sich im schlimmsten Fall unmittelbar auf die alle zertifizierten Vereine des DKV auswirken würden, begann Vico Köhler Ende Januar 2012, eine DKV-eigene Arbeitsgruppe "Controlling" ins Leben zu rufen. Aus Baden-Württemberg wurden dazu Rainer Wenzel, KVBW-Breitensportreferent und Norman Wiegand, Dojoleiter beim Karate Team Feldstetten, in die AG berufen. Neben der Prüfung der Angebote im Bedarfsfall auf Einhaltung aller Kriterien, wird eine wichtige Aufgabe der AG der permantente Kontakt zu Vico Köhler zum Zwecke des Qualitätsmanagements darstellen.

Der Karate Verband Baden-Württemberg, als größter Landesverband im DKV, nimmt hierbei eine Vorreiterrolle ein.

Fachtheorie - nichts für schwache Gemüter
Zu einem Fachforum gehört auch zwingend die Fachtheorie. Doch es war schon sehr mutig vom Referenten, die Themen: "Gesundes Knie" und "Alltagsbewältigung - Bücken, Heben, Tragen" mit einem detaillierten Film über das Einsetzen einer Knieprothese zu beginnen, und das während der Mittagspause...

Also gab es Skalpell und Knochensäge zu Pasta sowie Knorpelschnitte und Operationsnadel zur Pizza. Es zeigte sich aber, dass die angereisten Karatekas aus Bayern und Baden-Württemberg wirklich ausgezeichnete Nehmerqualitäten haben und sich auch noch einen Kaffee dazu gönnten.

Laupheim - eine gute Adresse
Besonders hervorzuheben war die charmante und sehr professionelle Betreuung von Gabi und Anton Klotz im Karateverein Laupheim, was so manch lange Anfahrt vergessen machte.

Es bleibt noch zu wünschen, dass sich das Fachforum "Budomotion" zu einer regelmäßigen Veranstaltung entwickelt, denn es lohnt sich.


Auch die Praxis kam nicht zu kurz!

_______________

Anpassung der Trainingszeiten ab 9. Januar 2012

Liebe Karatekas,
liebe Eltern,

Verlässlichkeit ist ein wichtiger Teil unsere Philosophie. Neben Vertrauen, Pünktlichkeit und Dauerhaftigkeit gehören dazu auch die Trainingzeiten, auf die sich alle Karateka des Karate Team Feldstetten verlassen können. Von Zeit zu Zeit ist es jedoch erforderlich, dass diese Trainingszeiten den sich veränderten Rahmenbedingungen angepasst werden müssen.

In den letzten Monaten hat sich herausgestellt, dass sich unser Wettkampftraining für Kin-der und Jugendliche am Montag zu einem regulären Training entwickelt, zu dem sehr viele Karateka (auch Nichtwettkämpfer) kommen. Dies hat zur Folge, dass dem Zweck dieses Trainings (intensive Wettkampfvorbereitung) nicht mehr entsprochen werden kann.

Demgegenüber wird das Basistraining am Donnerstag nur von Wenigen regelmäßig be-sucht. Damit ist eine geradlinige und leistungsgerechte Entwicklung (Do) innerhalb der Gruppe nicht möglich.

Auf diese, aus Sicht des Trainerteams, nicht optimale Entwicklung und der uns montags nur beschränkt zur Verfügung stehenden Räumlichkeiten, haben wir beschlossen, die Trainingszeiten ab


9. Januar 2012

wie folgt anzupassen:

Montag:

17:30 - 18:30 Uhr

Kinder bis 10 Jahre (Ellen)

18:30 - 19:30 Uhr

Schüler ab 11 Jahre / Jugend / Junioren oder ab 6. Kyu (Norman/Ellen)

Donnerstag:

18:00 - 19:00 Uhr

Wettkampftraining ab 6. Kyu - Schüler, Jugend, Junioren, Leistungsklasse (Norman)

19:00 - 20:30 Uhr

Junioren (Ü16) / Leistungsklasse / Masterklasse (Norman)

Für Rückfragen steht Euch das Trainerteam selbstverständlich gern zur Verfügung.

Vielen Dank und viele Grüße

Euer Trainerteam

Norman Wiegand und Ellen Schneider

_______________

Vorweihnachtliche Freude beim Karate Team Feldstetten

Kurz vor den Weihnachtsfeiertagen traten 11 Karatekas erfolgreich zur Gürtelprüfung an. Insgesamt stellten sich 10 Karatekids und Olaf Schanz den strengen Blick des Prüfers.

Geprüft wurden zunächst die Grundtechniken des Karate, die wiederholt und weiter verfeinert wurden. Besonders im Vordergrund standen dabei die Exaktheit der Techniken sowie der Kampfgeist und die Schnelligkeit der Schüler. Abgerundet wurde das Prüfungsprogramm mit Zweikampfübungen, dem Kumité, bei dem die Prüflinge noch einmal alles geben mussten.

Wir gratulieren Laurin Salzinger und David Oßwald zum weiß-gelben Gürtel, Luca Maddaluno und Till Harscher zum gelben Gürtel, Tim Weckerle und Simon Fischer zum orangenen Gürte sowie, Olaf Schanz, Jan und Philipp Richter zum grünen Gürtel und Melissa Cirillo und ihrer Schwester Sabrina, die sich nach einem Jahr wieder einer Prüfung stellten, zum blauen Gürtel ganz herzlich zu den bestanden Prüfungen und wünschen ihnen auf ihrem weiteren Weg alles Gute, viel Geduld und Erfolg.


_______________

Tolle Bilanz der Feldstetter Karateka bei den Landesmeisterschaften 2011 in Konstanz

Am vergangenen Wochenende (02.10.2011) fand in Konstanz die diesjährige Karate Landesmeisterschaft für Schüler der Jahrgänge 1998 bis 2000 statt. 37 Vereine aus ganz Baden-Württemberg nutzen die Chance, sich die begehrten Titel des Landesmeisters sichern zu können. Und so kämpften auf den vier Matten insgesamt 145 Athleten in verschiedenen Gewichtsklassen und Disziplinen. Drei Feldstetter Kämpferinnen stellten sich im Kumite den Besten unseres Landes und bestanden diese Prüfung mit guten Ergebnissen.

Bianka Bohnacker und Ellen Schneider konnten sich in ihrem Pool den dritten Rang erkämpfen und scheiterten somit nur denkbar knapp an der Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft. Die Siegerinnen des jeweiligen Pools kämpfen hierbei um den Landesmeistertitel. Julia Bohnacker erwischte in der Klasse bis 40 kg eine sehr starke Gruppe und konnte sich hier den vierten Rang erkämpfen. Im Teamwettbewerb, bei dem jeweils drei Starterinnen kämpfen, erreichte das Karate Team Feldstetten unter allen angetretenen Vereinen den siebten Platz.

Alle Starterinnen des Vereins zeigten viel Ehrgeiz und Siegeswillen. Gemeinsam wurde als Team aufgetreten, gewonnen und verloren, applaudiert und gejubelt. Darauf sind der gesamte Verein, Trainer und Betreuer sehr stolz.

Impresionen vom Wettkampf: (zum Vergrößern Klick!!!)

_______________

Herzlichen Glückwunsch den drei Prüflingen unseres Dojo´s zur bestandenen Prüfung

von links:

Julia Bohnacher (6. Kyu)

Bianka Bohnacker (6. Kyu)

Kim Hofmaier (8. Kyu)

_______________

SV Feldstetten e.V. kooperiert mit der AOK Baden-Württemberg

Laichingen-Feldstetten. Mit der Übergabe des Zertifikates am Freitag, 22.07.2011 ist der SV Feldstetten nun offizieller fit und gesund-Verein. "Durch Sport gesund bleiben" ist das Motto der Gesundheitssport und Karategruppe des SV Feldstetten. Um den negativen Auswirkungen von Bewegungsmangel entgegenzuwirken, hat der Verein spezielle Gesundheitssportangebote in sein Programm aufgenommen. "Bodomotion - für ein gesundes Haltungs- und Bewegungssystem" berücksichtigt die Bedürfnisse unterschiedlicher Altersgruppen - von Kindern bis hin zu den Senioren - und ist entsprechend differenziert.

Dafür wurde der Verein jetzt von der AOK mit dem Zertifikat "fit und gesund" ausgezeichnet. Um als "fit und gesund"- Vereine anerkannt zu werden, mussten bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden. Vereins-Übungsleiter Norman Wiegand: "Das wichtigste Kriterium ist ein qualitativ hochwertiges Angebot. Dazu gehört insbesondere, dass hinter jedem Angebot ein entsprechend weitergebildeter qualifizierter Übungsleiter bzw. eine qualifizierte Übungsleiterin steht - eine wichtige Voraussetzung auch für die Kooperation mit der AOK."

Die "fit und gesund"- Vereine sind ein Gemeinschaftsprojekt des Schwäbischen und Badischen Turnerbundes und der AOK Baden-Württemberg. Ziel des Projekts ist es, qualitätsgesicherten Gesundheitssport in Vereinen zu fördern.

SV Feldstetten e.V. wird fit und gesund-Verein: v. l. Martin Knupfer (Leiter AOK KundenCenter Ehingen, Norman Wiegand (Präventions- und Karatetrainer, AOK-Vereinsberaterin Susanna Kraus-Janik und Manfred Plum, Vorstandsmitglied SV Feldstetten e.V.

_______________

Erfolgreiche Gürtelprüfung der Feldstetter Karatekas

Laichingen-Feldstetten. Kurz vor den Sommerferien war es soweit. 15 Feldstetter Karatekas traten erfolgreich zur Gürtelprüfung an. Insgesamt stellten sich 10 Karatekids und 5 gestandene Frauen und Männer den strengen Blicken der Prüfungskommission.

Unter dem geschulten Blick von Norman Wiegand (2. Dan Karate) wurden zunächst die Grundtechniken des Karate wiederholt und weiter verfeinert, besonders im Vordergrund standen dabei die Exaktheit der Techniken sowie der Kampfgeist und die Schnelligkeit der Schüler. Abgerundet wurde das Prüfungsprogramm mit Zweikampfübungen, dem Kumité, bei dem die Prüflinge noch einmal alles geben mussten. Hervorzuheben ist, dass alle Kandidaten diesen Prüfungsteil mit hervorragenden Ergebnissen absolvierten.

Nach insgesamt drei Stunden, in denen viel Schweiß floss, konnten Alle ihre Urkunden, noch ein wenig außer Puste, stolz in den Händen halten.

Wir gratulieren Luca Maddaluno und Till Harscher zum weiß-gelber Gürtel, Nina Wiegand, Tim Weckerle, Constanze Geißler und Rainer Baumgärtner zum gelben Gürtel, Pia und Matthias Jooß, Jan und Philipp Richter, Lucas Ruff, André Schulz-Harder und Olaf Schanz zum orangen Gürtel sowie Philipp Geißler (grüner Gürtel) und Jessica Schanz (blauer Gürtel) ganz herzlich zu den bestanden Prüfungen und wünschen ihnen auf ihrem weiteren Weg alles Gute, viel Geduld und Erfolg.

_______________

Farbenfroher Frühlingsbeginn beim Karate Team Feldstetten

Laichingen-Feldstetten, 28.03.2011. Pünktlich zum Frühlingsbeginn strecken nicht nur die Blumen ihre Köpfe in den Himmel. Auch im Gesundheitssport und Karate Dojo des SV Feldstetten e.V. wird es bunter. Sieben Feldstetter Nachwuchskaratekid´s absolvierten Ende März ihre Gürtelprüfungen zum weiß-gelben und orangenen Gürtel.

Die von den Prüflingen gezeigten Leistungen erfüllten nicht nur den Trainer und die Eltern sondern auch den ganzen Verein mit Stolz. "Besonders hervorzuheben sind die Ergebnisse unserer Kleinsten, die nach intensiver Vorbereitungszeit ihre erste Prüfung zu einem Farbgürtel mit Bravur ablegten." sagte Cheftrainer Norman Wiegand (2. Dan). Bei Nina Wiegend, 4 Jahre, Tim Weckerle, 6 Jahre und Kim Hofmaier, 8 Jahre war die Aufregung vor der Prüfung sehr groß, aber die Erleichterung danach um so größer.

Bianka und Julia Bohnacker, Nicole Wurster und Julian Mack erreichten mit dem orangenen Gürtel die Schwelle zur Mittelstufe. Entsprechend hart gestaltete sich das Prüfungsprogramm. Neben den drei Disziplinen des Karatesports Grundschule, vorgeschriebener Partnerkampf und Kata mussten sich die Prüflinge im freien Kampf messen. Doch nach einer guten Stunde, in der viel Schweiß floss, konnten sie ihre Urkunden, noch ein wenig außer Puste, in den Händen halten.

Wir gratulieren allen Prüflingen ganz herzlich zu den bestanden Prüfungen und wünschen ihnen auf ihrem weiteren Weg alles Gute, viel Geduld und Erfolg.

Die erfolgreichen Prüflinge mit ihrem Trainer (v. l. Julia Bohnacker, Kim Hofmaier, Nicole Wurster, Tim Weckerle, Bianka Bohnacker, Nina Wiegend und Julian Mack).

_______________

Wir gratulieren Ina-Maria und Phlilipp Jooß, Lucas Ruff, Jan und Philipp Richter, Lasse Schneider sowie André Schulz-Harder zur bestandenen Gürtelprüfung zum 8. Kyu.

_______________

Letzte Materialbestellung (Sammelbestellung) in 2010 erfolgt am 16.12.2010 - Bitte bei Norman Bescheid sagen!

_______________

Letztes Training vor Weihnachten findet am Donnerstag, 16.12.2010 statt.

_______________

Karatetrainer erlangten höchstes Gütesiegel des DOSB

Laupheim, 12.12.2010. Unter Leitung von Vico Köhler (4.Dan Karate und Referent für Sport und Gesundheit beim Deutschen Karate Verband) fand in Laupheim die Ausbildung zum ÜL B - Sport in der Prävention statt. An zwei hochintensiven Wochenenden behandelte der sympathische Thüringer Kriminalbeamte in der umfangreichen Theorie den gesamten Themenkomplex der C- und B-Trainer Ausbildung, wie Grundlagen der Trainingslehre, sowie pädagogische, didaktisch-methodische und organisatorische Kenntnisse. In der Praxis übten die neun Teilnehmer aus Baden-Württemberg und Bayern, alles altgediente Karatetrainer/innen die jahrzehntelange Erfahrung in der Lehrtätigkeit und Vereinsführung haben, Inhalte wie Übungen mit dem Theraband, dem Pezziball und Koordinations- und funktionsorientierte Gleichgewichtsübungen mit dem Ziel der aktiven Stabilisation des Haltungs- und Bewegungssystems. Ebenfalls wurden einfache Testverfahren wie der Muskelfunktionstest nach Janda praktisch geübt. Hier werden Muskelgruppen auf ihre Kraft hin getestet und nach einem einfachen 5 Punktesystem als „Normal“ oder „keine Muskelkontraktion möglich“ bewertet.

Köhler, der selbst ein Dojo, SKD "Sakura" Meuselwitz e.V. , bei Altenburg leitet, berichtete charmant und lebhaft von seinem persönlichen Kampf mit dem Deutschen Sport Bund um die Annerkennung, das der Karate-Fachverband DKV die Möglichkeit bekam auch Ausbildungen zur Erlangung des Gütesiegels „SPORT PRO GESUNDHEIT – hier „BUDOMOTION“ benannt durchzuführen. Es ist die höchste Auszeichnung für Gesundheitssport im DOSB.

Währen der Ausbildung wurde den Teilnehmern sehr viel abverlangt. Sechzig Unterrichtsstunden verteilt auf nur zwei Wochenenden, zwei Hausaufgaben und eine knackige Prüfung mit 120 Fragen, für die nur zwei Stunden Zeit zur Verfügung standen, wurden im Dojo Laupheim abgeleistet. Die Lizenzerlangung und damit verknüpfte Vereins-Zertifizierung des Qualitätssiegels "SPORT PRO GESUNDHEIT" soll die Trainer abschließend befähigen ein genau umrissenes Präventions-Kursangebot anzubieten, das 10 Unterrichtseinheiten zu 90 Minuten umfasst. Hier sollen die Teilnehmer nicht nur physisch gestärkt werden, sie sollen auch theoretisch geschult werden um gesundheitliche Risikofaktoren zu minimieren und sie an regelmäßige gesundheits-sportliche Aktivitäten zu binden.

Ein Dank an dieser Stelle an die Gastgeber Anton und Gabriele Klotz vom ausrichtenden Karateverein Laupheim e. V.

Die neun Teilnehmer aus Baden-Württemberg und Bayern, alles altgediente Karatetrainer/innen die jahrzehntelange Erfahrung in der Lehrtätigkeit und Vereinsführung haben und ihr Ausbilder aus Thüringen.(Foto: Jürgen Mayer, Karate-Verein Funakoshi Lauf e.V.)

_______________

Mitgliedsbeitrag 2011
für den
Deutschen Karateverband e. V. (DKV)


Liebe Karatekas,
liebe Eltern,

nach Auskunft des DKV ist es jetzt möglich, die Jahressichtmarken für das Jahr 2011 zu bestellen.

Damit der Verbandsbeitrag des DKV nicht Anfang Januar - wo viele andere Abbuchungen laufen - fällig wird, bitten wir Euch/Sie, den Beitrag bis spätestens 02.12.2010 in Höhe von:

Erwachsene ab 14 Jahren: 20,00 Euro
Jugendliche bis 14 Jahre: 15,00 Euro
Mitglieds-Ausweis: 4,50 Euro (einmalig für Nichtmitglieder)

für das Jahr 2011 in bar beim Trainer zu zahlen. Die Meldung zum DKV erfolgt und ist unabhängig vom SV Feldstetten e.V.

_______________

Erfolgreiche Gürtelprüfung der Feldstetter Karate-Kid´s

Am Montag, dem 11. Oktober 2010, jegten 5 Nachwuchskaratekid´s ihre Gürtelprüfungen zum gelben Gürtel ab. Der Karate-Nachwuchs wurde in den drei Grundpfeilern des Karatesports Grundschule, Partnerkampf und Kata von Norman Wiegand geprüft.

Die bestandene Prüfung erfüllte nicht nur die Prüflinge und deren Eltern sondern auch den ganzen Verein mit Stolz. Für die Kid´s war es die erste Prüfung zu einem Farbgürtel, dementsprechend groß war bei einigen die Aufregung. Doch Norman Wiegand hat seine Schützlinge besonders gründlich auf die erste Hürde zum Gelbgurt vorbereitet.

Wir gratulieren allen Prüflingen ganz herzlich zu den bestanden Prüfungen und wünschen ihnen auf ihrem weiteren Weg alles Gute, viel Geduld und Erfolg.



Die erfolgreichen Prüflinge mit ihrem Trainer v. l. Bianka und Julia Bohnacker,

Pia und Matthias Jooß sowie Julian Mack

(C) Copyright Norman Wiegand, info@karate-feldstetten.de, <Impressum>

<>